Welcher Padelschläger ist der richtige für mich?

Waar moet ik allemaal op letten bij de keuze van mijn padel racket?

Die Wahl eines Padelschlägers ist sehr persönlich. Viele Faktoren, die die Wahl beeinflussen können. Welche Anforderungen und Wünsche können Sie an einen Padelschläger stellen? Welcher Spielertyp bin ich? Wie hoch ist mein Budget? Wie oft benutze ich den Padelschläger? Es gibt so viele verschiedene Padel-Marken aber auch Tennismarken, die in die Produktion von Padelschlägern eingestiegen sind. Immerhin ist es der am schnellsten wachsende Sport und viele Länder in und außerhalb Europas.


Verschiedene Formen des Padelschlägers.


Die Form des Padelschlägers hängt von der Art des Spielers und Ihrem Niveau ab. Wir kennen 3 Standardformen bei Padelschlägern

  • Padelschläger in runder Form
  • Padelschläger in Tropfenform
  • Padelschläger in Rautenform
Die Form bestimmt hauptsächlich den Ort, an dem sich der Sweet Spot im Schläger befindet, aber auch die Balance im Schläger. Ein runder Padelschläger hat den Sweet Spot in der Mitte des Schlägerkopfes und ist daher am fehlerverzeihendsten, gibt die meiste Kontrolle und spielt sich am einfachsten.
Bei einem tropfenförmigen Schläger liegt der Sweetspot knapp über der Mitte und ist somit der Zwischenschritt zu einem rautenförmigen Schläger, bei dem der Sweetspot hoch im Schläger liegt, die Balance höher ist und man dem Schläger somit mehr Tempo geben kann Ball mit einem Schmetterball, den du hoch in den Schlägerkopf triffst. Auch dicht an den Wänden entlang und tief am Boden hast du durch die Lage des ultimativen Kontaktpunktes keinen Geschwindigkeitsverlust. Es gibt jetzt auch einige Marken, die ihre eigene Form geschaffen haben, mit der sich die Marke abheben möchte, aber in der Basis können wir jeden Schläger in 1 der 3 Boxen platzieren (oder dazwischen mit den Hybridformen) 

Für wen ist der rautenförmige Padelschläger geeignet?

Dieser Schläger ist am besten für fortgeschrittene und Wettkampfspieler geeignet, da Kontrolle und Manövrierfähigkeit zugunsten von Power geopfert werden. Wie bei vielen Dingen ist es bei Padel dasselbe; Kontrolle ist am Anfang am wichtigsten – Kraft und Geschwindigkeit kommen später.

Für wen ist der runde Padelschläger geeignet?

Da sich der Sweet Spot in der Mitte des Schlägerkopfes befindet und größer ist als bei den Drop- und Diamond-Schlägern, sind die Schläger mit runder Form ideal für Spieler, die mehr Kontrolle suchen. Der oft defensivere Spieler wählt einen runden Schläger.

Für wen ist der tropfenförmige Padelschläger geeignet?

Die tropfenförmigen Schläger geben dir mehr Power, weil der Sweet Spot knapp über der Mitte des Schlägerkopfes liegt, aber du opferst relativ wenig in Sachen Kontrolle. Für die erfahreneren Spieler ist dies oft eine gute Wahl.

Gewicht Paddelschläger

Padelschläger wiegen im Allgemeinen zwischen 350 und 375 Gramm. Mittlerweile gibt es einige Marken, die leichtere Schläger für Damen und für verletzungsanfällige Herren anbieten. 

Materialien des Padelschlägers.

Es gibt 5 Faktoren, die die Qualität, Haltbarkeit und Verwendung des Padelschlägers bestimmen. Dies ist der Rahmen, das Blatt, das Finish des Blattes, der Schaumstoff im Schläger und der Griff/Griff.

Der Rahmen des Padelschlägers

Der Rahmen des Padelschlägers besteht normalerweise aus Fiberglas oder Carbon. Der Unterschied liegt in der Haltbarkeit, Robustheit und damit im Preis des Produktes. Der Rahmen wird manchmal oben durch ein Kevlarband, ein Plastik-/Gummiband oder einen Aluminiumstoßfänger geschützt. Dies schützt den Schläger zusätzlich vor dem Aufprall von Glas, Gras und Zäunen. 

TIPP: Kauf eins Streifen schützen über die Oberseite Ihres Schlägers zu kleben. Auf diese Weise hält Ihr Schläger länger und Ihr Schläger ist vor Kratzern und (leichten) Stößen auf dem Padelfeld geschützt.

Materialien des Schlägerkopfes

Fiberglas wird für die einfachen/billigeren Schläger verwendet. Der nächste Schritt sind ein paar Schichten Carbon mit Glasfaser-Finish. Dann gehen wir auf Vollcarbon im Schlägerkopf über. Vollkohle wird wiederum nach Dichte als 3K 12K 18K Kohlenstoff unterteilt. Je höher der K-Wert, desto steifer das Blatt und desto geringer die Wahrscheinlichkeit einer Ausdehnung bei höheren Temperaturen, beispielsweise auf Hochlandpisten.

Verschiedene Schaumarten.

Auf der Innenseite des Schlägers befindet sich ein weicherer (oft weißer) Schaum. Dies wird oft bei den etwas günstigeren Schlägern verwendet. Bei den teureren/besseren Schlägern entscheiden sich die Leute oft für EVA-Gummi, bei dem es mehrere Typen in verschiedenen Graden gibt, die der Gummi so weit wie möglich komprimieren kann. Beispielsweise wird häufig ein Bereich von 12–17 Grad EVA-Gummi verwendet.

 

Fazit:

Lassen Sie sich basierend auf Ihren Wünschen, Ihrem Spieltyp und Ihrem Budget gut beraten.

Es hängt auch von Ihren persönlichen Vorlieben und Ihrer einzigartigen Situation ab. Wenn Sie beispielsweise Probleme mit Ihrem Ellbogen oder Ihrer Schulter haben, ist es möglicherweise besser, einen leichteren Schläger mit einem weicheren Schaum im Schläger zu wählen. Wenn du mehr Power willst und mit viel Slice spielst, wähle eine Tropfenform mit einem 3D-Spin-Finish auf der Klinge. Sie können den Schläger auch mit einem zusätzlichen Griff oder einem anpassen Hesacore Griff, der die Griffkraft und damit das Verletzungsrisiko reduziert.